**************************************

Die Fee und die vier Elemente
Jens Lueck (Autor), Antjeca (Illustratorin)

Ab 3 Jahre

Korso Nord
Erschienen: November 2013
ISBN: 3981486374

Die vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft treffen sich an einem ruhigen Tag zu einem Plausch. In der Nähe versteckt sich eine kleine Fee. Die Elemente wetteifern, wer der Beste ist. Jeder zählt seine Vorteile auf. Immer unterlegt mit gewaltigen und ausdrucksstarken Melodien, die die Eigenschaften der Element in den Klängen widerspiegeln. Sie versuchen sich gegenseitig zu übertrumpfen, die kleine Fee, die alles mitangehört hatte fasst einen Plan, wie sie den Elementen zeigen kann, dass sie alle gleich wichtig sind...


Das Buch „Die Fee und die vier Elemente“ erzählt eine Geschichte die bereits kleinen Kinder aufzeigt, dass man nur gemeinsam alles erreichen kann und man sich nicht immer wichtiger nehmen sollte als alle Anderen. Es zeigt auf, dass Miteinander viel besser ist als Gegeneinander.

Das Buch wird durch die tollen Illustrationen von Antjeca zu einem waren Augenschmaus. Mit eindrucksvollen, sehr farbenreichen Bildern wird die Geschichte bildlich unterstrichen und unendlich bereichert. Für kleine Kinder gibt es viel auf den Bildern zu entdecken, währen sie der Stimme des Vorlesers lauschen. Doch auch ältere Kinder werden sicher ihre Freude daran haben, vor allem, wenn sie musikalisch zu begeistern sind.

Die Elemente als auch die Fee werden dank der beiliegenden Hörspiel/Musik-CD auch musikalisch greifbar.  In Form von unterschiedlichen instrumentalen Melodien: Wasser – leicht düstere, ruhige Melodie, Feuer – helle, erquickte Melodie, Erde-stolze, kraftvolle Klänge und die Luft – sprunghaft, leicht mit Flötenmusik. Die kleine Fee wird stimmlich von der bekannten Sängerin Isgaard dargestellt.

Der Sprecher des Hörspiels hat eine ruhige, klare und für Kinder gut verständliche Stimme, die sich den jeweiligen Stimmungen gut anzupassen vermag. Ich finde es ein gelungenes musikalisches, kleines Werk, welches durchaus erhört werden sollte. Und auch, weil es gerade eine etwas kurze Geschichte ist, macht es für sie für kleine Kinder umso interessanter.

Das Buch selbst ist recht stabil gehalten, dennoch hat mich die Anbringung des Hörspiel etwas geärgert, denn man muss die Hülle samt CD aus dem Innendeckel herauslösen (nicht wirklich einfach, und hat bei mir zu Einrissen geführt), um an das Hörspiel zu gelangen. Hier wäre vielleicht eine andere Anbringungsart denkbar.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren